Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Eigenverantwortung für HörgerätenutzerInnen

30.06.2011 | SFDRS PULS | Schweiz

Ab 1. Juli werden HörgerätenutzerInnen nicht länger per "Rundum-Wohlfühlpaket" versorgt, sondern als Kundinnen und Kunden mitverantwortlich für die Entwicklung des Hörgerätemarktes - bezüglich Preisen und bezüglich Qualität. Ob sie "im Hörgerätedschungel auf sich selber gestellt" oder als wohl informierte KundInnen selbstbewusst und zielgerichtet einkaufen werden, hängt nun zu einem grossen Teil davon ab, wie gut ihre Organisationen (z.B. Pro Audito) und andere Konsumentenforen (z.B. Kassensturz, K-Tip etc.) sie über Angebote, Entwicklungen und Preise informieren.

Um das Video zu sehen muss der Flashplayer installiert werden.

Download adobe.com/flashplayer
Kostenlose Zusatzangebote auf der Downloadseite sind für das Video nicht notwendig!

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe