Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Ein «höchst bedenkliches Zeugnis» für die IV

10.06.2011 | TagesAnzeiger online | Beat Bühlmann | Schweiz

Logo der AHV/IVWenn sich am Arbeitsplatz psychische Probleme ergeben, wird die IV selten beigezogen. Und wenn, ist sie wenig hilfreich. Das zeigt eine Studie aus Basel.

Weiterführender Link zum Artikel:
Ein «höchst bedenkliches Zeugnis» für die IV

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Selbstbestimmtes Leben Schaffhausen | 16.06.2011

Wann wird das BSV (und werden die IV-Stellen) endlich vom Parlament verpflichtet, die bequem gewordenen Arbeitgeberorganisationen an die Kandare zu nehmen? Schlechtbürgerliche Wischiwaschi-Ausflüchte und teure Sündenbock-Treibjagden gegen selten gefundene "Scheininvalide" haben sich längst erübrigt. Uns selbstbetroffenen IV-Abhängigen und unseren Familienangehörigen reicht's! Die Arbeitgeber müssen endlich verbindlich verpflichtet werden, ihre eigene Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuverlässig wahr zu nehmen, anstatt wie gewohnt nach unten zu treten und ansonsten Schaum zu schlagen!

Bernhard Pfaff, Schaffhausen, für die SL-Gruppe "GSL SH im Aufbau":
Selbstbestimmtes Leben Schaffhausen

P.S. Dringliche Blog-Empfehlung: "Gesellschaft, Behinderung und die Invalidenversicherung"
ivinfo.wordpress.com

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe