Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Bundesverwaltung bietet zu wenig Behinderten eine Stelle

24.05.2011 | SWISSCOM / SDA | Schweiz

Die Kuppel des Bundeshauses in BernDer Anteil Angestellter mit Behinderung beträgt in der Bundesverwaltung weniger als 1 Prozent. Dieser Wert ist laut einer Studie der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) "eher tief". Der Bund nimmt damit seine Vorbildfunktion nicht zufriedenstellend wahr.

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe