Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Zertifizierte Selbstmord-AssistentInnen?

09.07.2010 | BIZEPS | Magdalena Scharl | Europa

Eine Frau erhält eine Injektion in die StirnVon der "Letzte-Wille-Pille" für Menschen über 70 bis zum Verbot im Verfassungsrang reicht die Bandbreite der Forderungen in Zusammenhang mit Euthanasie. Ein Kommentar.

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Bernhard Pfaff | 09.07.2010

Ich bin überzeugt, dass Selbstbestimmung UNTEILBAR SEIN MUSS!

Nur "von Obrigkeiten abgesegnete Selbstbestimmung" ist eben FREMDBESTIMMUNG
und hat aus meiner Sicht mit "Selbstbesimmtem Leben" (SL) nichts zu tun.
Ob selbstbestimmt leben lassen oder selbstbestimmt sterben lassen, ist deckungsgleich - und manchmal geht beides nur dank mutiger Assistenz.

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Themen

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe