Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Assistenzforum ist online!

07.02.2012 | ZSL | Peter Wehrli | Schweiz

Verkehrszeichen: Achtung BaustelleAlles, was es zur Persönlichen Assistenz (PA) in der Schweiz zu wissen gibt, soll möglichst allen Interessierten frei zur Verfügung stehen. Das jetzt auf der ZSL Homepage frei geschaltete PA-Forum dient diesem Zweck und ist als permanente Baustelle gedacht: alle können ihr Wissen beisteuern und das Forum laufend verbessern.

Seit 1. Januar 2012 gibt es nun endlich auch in der Schweiz für Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, selbst angestellte Assistenz realistisch zu finanzieren. Den Assistenzbeitrag der Invalidenversicherung können grundsätzlich für alle beantragen, deren täglicher Unterstützungsbedarf durch eine HILFLOSENENTSCHÄDIGUNG von der IV anerkannt wurde.

Allerdings sind die Regeln dazu nicht ganz einfach. So müssen z.B. Minderjährige und Personen mit "eingeschränkter Handlungsfähigkeit" zusätzliche Kriterien erfüllen um bezugsberechtigt zu sein. Ausserdem sind für gewisse Leistungen (SPITEX) auch Krankenkassenbeiträge oder, falls der Assistenzbeitrag nicht ausreicht, Ergänzungsleistungen möglich.

Mit unserer Absicht, möglichst alles Wissen rund um die Persönliche Assistenz (PA) in die Hände der Betroffenen zu legen, haben wir heute auf unserer Homepage ein Forum (PA-Forum) frei geschaltet, in welchem wir alles, was wir dazu wissen veröffentlichen.

Mehr noch: die wahren ExpertInnen auf diesem Gebiet sind die Menschen, die mit Assistenz leben. Das Forum ist so gestaltet, dass sie ihr Wissen (und ihre Fragen, Probleme, Lösungen, Tipps und Hinweise) gegenseitig austauschen können. Auch Anbieter von Dienstleistungen rund um Assistenz (z.B. AssistentInnen auf Jobsuche) können ihre Angebote und ihr Wissen im Forum bekannt machen.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich am Forum zu beteiligen. Auch konstruktive Kritik ist sehr willkommen!

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

John-Martin Teuschel | 12.12.2014

Hallo Peter,

ich wünsche Euch viel Erfolg mit Eurem Forum und möchte etwas Lebendiges zufügen.
Natürlich, ich lebe in Deutschland, ist die Situation ähnlich, doch denke ich, dass mein Artikel, der Angehörigen, AssistenznehmerInnen und AssistentInnen Orientierung erleichtern soll gute Anregungen zu guten Entscheidungen geben kann.
Zum Einstieg füge ich einen Auszug bei:

Persönliche Assistenz

Die Persönliche Assistenz ermöglicht es Menschen mit Behinderung in vielen Bereichen selbstständig zu bleiben, auch gegenüber ihren Assistenten. Darin unterscheidet sich Persönliche Assistenz wesentlich von Assistenzpflege.

Vielfältige Ausführungen der Assistenz stärkt Deine Individualität

Assistenzmöglichkeiten spiegeln sich nicht nur in der Auswahl kultureller Veranstaltungen -z.B. Theater oder Fussballstadion - wieder, sondern auch in anderen Tätigkeiten der Persönlichen Assistenz. Ihre Aufgaben umfasst die Unterstützung in Grundversorgung, hauswirtschaftlicher Tätigkeit, Mobilität, Therapie, Rehabilitation und Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe.
Mehr Details findest Du in der Liste Leistungsbereichen der Persönlichen Assistenz

Rehabilitationsträger und das Persönliche Budget

Leistungen zur Teilhabe führt der zuständige Rehabilitationsträger aus. Jedoch sind Menschen, die durch Behinderung einschränkt oder bedroht sind, berechtigt laut neuntem Sozialgesetzbuch das Persönliche Budget (§17 SGB IX) zu beantragen und sich so die Hilfe zu organisieren, die sie "in die Lage versetzt, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen".

Leistungsträger

Sowohl die Leistungen des zuständigen Rehabilitationsträger, als auch das Persönliche Budget können von mehreren Leistungsträgern gemeinsam erbracht werden. Beteiligt sein können daran prinzipiell die

Gesetzliche Krankenkasse
Pflegekasse
Bundesagentur für Arbeit
Gesetzliche Unfallversicherung
Gesetzliche Pflegeversicherung
Jugendhilfeträger
Sozialhilfeträger
Integrationsamt

Weiterführende Links:

Originalartikel Assistenzpflege? Persönliche Assistenz!
apd24.eu
Liste Leistungsbereiche der Persönlichen Assistenz
apd24.eu


Hoffe geholfen zu haben,

John-Martin Teuschel (Autor, Online-Redakteur, Krankenpfleger) jomt.de

ich wünsche Euch viel Erfolg mit Eurem Forum. Ich lebe in Deutschland, natürlich ist auch bei uns A

Bernhard Pfaff | 07.02.2012

Prima Sache, das Online-Assistenzforum auf der ZSL-HP! Besten Dank allen beteiligten Expertinnen und Experten für die geleistete Knochenarbeit in "unserer Sache".

Nun hoffen wir, dass sich viele selbst betroffenen Männer und Frauen mit Behinderung in die (schon ziemlich komplex aussehende) Materie "Persönlichen Assistenz (PA) rein knien" und nun auch in der Schweiz das selbstbestimmte Leben mit Behinderung mit der Zeit "ganz normal" wird!

Rein klicken, rein lesen - und vor allem - den Mitbetroffenen Weitersagen lohnt sich. *

Für die regionale SL-Gruppe im Aufbau:
Selbstbestimmtes Leben Schaffhausen - GSL SH


* GSL SH (im Aufbau) wird sich in den nächsten Wochen Schritt für Schritt weiter in die spannende Dokumentation rein lesen und sucht nach wie vor engagierte GesprächspartnerInnen als SL-MitkämpferInnen in der Region Schaffhausen.

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe