Sprung zum Inhalt

News - Detail-Ansicht

Aiha Zemp ist gestorben

16.12.2011 | ZSL | Peter Wehrli | Schweiz

Portrait von Aiha ZempDie wichtige Behindertenrechtlerin, Psychologin und Forscherin Aiha Zemp ist am Mittwoch dem 14. Dezember in Rheinfelden nach langer schwerer Krankheit gestorben. Das ZSL-Team ist zutiefst betrübt über diesen herben Verlust und richtet sein Beileid an all die vielen Freunde die Aiha zurück gelassen hat.

Finden sie einen Nachruf auf Dr. Aiha Zemp auf Radio DRS:

Ihr Engagement wird fehlen - Aiha Zemp ist tot

 

Diesen Artikel bookmarken oder versenden

Kommentare

Peter K. JAKOB | 17.12.2011

Beim Freinet-Sommerseminar 7.-11. August 1978 war Aiha Zemp ( gest. 14.12.2011) mit Franz Lohri die Gastgeberin in Hausen a.A. und nahm lebhaft an den Diskussionen teil, damals noch Sozialpädagogik Studentin, als Betroffene engagiert beim Club der Behinderten und ihrer Freunde, Akteurin im Dokumentarfilm "Behinderte Liebe"(1977), in dem Behinderte offen über Liebe und Sexualität sprachen. An diesem Seminar entstand die kleine Dokumentation "leben-lernen-lehren", quasi als Nummer 1 des Info-Blättchens des Arbeitsgruppe Freinet-Pädagogik/Deutschschweizer Gruppe der Ecole Moderne. Ich weiss nicht mehr, ob die Seiten 6 und 7 über "Traumschule" von ihr stammen, doch die Lebens- und Begegnungslust passt gut zu ihr.
Peter Jakob

Um beleidigende oder regelverletzende Kommentare zu verhindern, kontrollieren wir Ihre Einträge vor der Publikation. Dies kann zu einer Verzögerung der Publikation führen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Zusatzinformationen

Suchen auf ZSL Schweiz

Schnellzugriffe